Entries by Markus

Tag 14: Über den Sitojaure zum Skierffe

Unser Wecker geht um 6 Uhr, wir bauen routiniert unser Zelt ab, packen die Rucksäcke und machen uns dann an den unschwierigen Abstieg zum Sitojaure. Wir erreichen das Ufer und die Hütte der Sami etwa eine Stunde vor der geplanten Abfahrt des Bootes. Ausreichend Zeit für ein gemütliches Frühstück bestehend aus Knäckebrot, Salamella und dem […]

Tag 6: Kebnekaise – Gipfeltag

Unser Tag beginnt um 7 Uhr früh. Marc schläft noch, wie wir am Vortag vereinbart haben, starten wir in diesem Fall getrennt. Wir – naja, eigentlich ich – haben ein kleines Problem. 4kg Fotoausrüstung in einer Tasche, die kein Fotorucksack ist. Ich brauche den Trekkingrucksack, um sie vorne einzuhängen und der hat 3,3kg Leergewicht. Mit […]

Tag 5 – Teil I: Vom Tjäktjapass über Sälka in Richtung Singi

Unser Tag beginnt um 7.45 Uhr mit einem Frühstück auf unserem Balkon hoch über dem Tjäktjavagge. Der Ausblick ist traumhaft, wir genießen die wärmenden Sonnenstrahlen nach einer Nacht knapp über 0°C. Wir sind beide happy und überdreht! [Wer sich jetzt wundert, muss noch den vorigen Tag nachlesen 😉 ]. Ausserdem sind wir voll motiviert – […]

Tag 2: Abisko Nationalpark bis zum zweiten Meditationsplatz

Der Tag beginnt um 8.30 und er beginnt nicht wirklich gut – wir haben beide Kopfschmerzen und mir ist zu allem Übel auch noch richtig übel. An Frühstück nicht zu denken, wir hoffen auf Besserung, lassen uns mit dem Packen Zeit und brechen dann um 10.30 auf. Der Weg führt wie schon gestern durch den […]

Kungsleden 2016: Die Route

Der Kungsleden (Königspfad) wurde von der Svenska Turistföreningen (STF) zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit dem Ziel der Erschließung der Naturlandschaft Lapplands angelegt (gemeint ist hier die historische Provinz Lappland, die heute den West der Provinzen Norrbottens län und Västerbottens län bildet). Der Kungsleden besteht aus zwei Streckenabschnitten, die nicht miteinander verbunden sind. Der nördliche […]

Kungsleden 2016: Prolog – All In

Fünf Jahre zuvor: Im Jahr 2010 waren wir ganze vier Wochen mit dem Wohnmobil in Schweden unterwegs (von Südschweden bis nach Abisko im Norden) und 2011 dann weitere vier Wochen in Norwegen und Schweden (norwegische Küste über dem Polarkreis, Lofoten, Vesterålen, Tromsø und dann auf dem Inlandsvägen wieder nach Süden). Diese Touren zählen zu unseren schönsten […]