Lustwandler.at

Trekking, Hiking, Travelling & more

[Translation of the website is ongoing these days, please come back for more translated content in October!]
Welcome to Lustwandler.at!
After our first trekking tour in Sweden in summer 2016 we instantly knew that we need to come back as fast as possible and so we had two trekking tours on our agenda in 2017. In July we were on an 11-day tour in the southern highlands of Iceland and in autumn on a 12-day tour in Sweden, where we experienced our beloved Fjäll on a hike through the side valleys of the Kebnekaisefjäll in autumn colours and with northern lights – we are currently writing the corresponding articles, the first entries are already online. You can find these three tours in the menu above and here on the main page you can always see the latest posts.
Time flies by and this year we had a lovely tour in Piedmont from cabin to cabin (Valle Maira) and an autumn trekking tour with tent in Norway and Sweden from Ritsem to Riksgränsen, walking the Gränsleden, part of the Nordkalottleden and finally trails in the Narvikfjäll. Articles on these tours will follow next!
Vondugil und Flußarme der Námskvísl, Laugahraun, Bláhnúkur und Brennisteinsalda

Tag 10: Hellismannaleið – Landmannalaugar nach Landmannahellir (17 km)

Schafe, Seen und Sturm

by

Nach Frühstück und Zeltabbau geht es um 10 Uhr los. Die aktuell eingeholte Wetterprognose verheißt nichts Gutes. Vom Süden ist ein Sturm im Anmarsch auf Islands Küste, eine Sperre des Fimmvörðuháls steht im Raum, für Hrafntinnusker besteht Sturmwarnung und in unserer Richtung ist von starkem Wind und Regen die Rede, zunehmend gegen Abend. Die Busverbindung […]

Aufstieg von Landmannalaugar in Richtung Skalli

Tag 8 und 9: Skalli, Frostastaðavatn und Ljótipollur

Bunte Rhyolithberge, Lavafelder, Kraterseen und Schlackenkegel

by

In diesem Blogpost erwarten euch zwei großartige Tagestouren in der Zauberlandschaft rund um Landmannalaugar. Eigentlich hatten wir drei Tagestouren an drei Tagen geplant und wollten erst dann den Hellismannaleið weitergehen, aber das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Die Wetterprognose für Tag 8 lautet starker Wind und Regen, die Prognose für Tag 9 […]

Solfatare, im Hintergrund Rhyolithberge westlich von Landmannalaugar

Tag 7: Hrafntinnusker – Landmannalaugar [11 km, 500 HM Abstieg]

Hinunter zu den bunten Bergen bei Landmannalaugar

by

Laut Prognose sollte das Wetter heute wieder schöner sein, aber um 7:30 Uhr merken wir davon noch nichts. Zwar ist es im Vergleich zu gestern nicht mehr so windig, aber neblig und sehr feucht. Wir gehen für die Morgentoilette durch die Schneefelder zur Hütte und denken daran, wie gut wir es daheim haben, wenn wir […]

Solfatare

Tag 6: Álftavatn – Hrafntinnusker [11 km, 560 HM]

Es zischt, dampft, pfeift und müffelt

by

Für den heutigen Morgen haben wir uns den Wecker früh gestellt, die letzte Wetterprognose, die wir bekommen haben, verheißt für den späteren Nachmittag und Abend stürmisches Wetter, daher wollen wir nicht zu spät starten, schließlich geht es heute wieder auf 1.000m hinauf. Doch schon der Morgen ist unfreundlich, es ist kalt, windig, regnerisch und die […]

Wasserfall an der Kaldaklofskvísl

Tag 5: Emstrur – Álftavatn [16 km, 280 HM]

Schwarzer Lavasand, knallgrüne Berge und rauschende Gletscherflüsse

by

Nach einem ausgiebigen Porridge-Frühstück – unser Schweizer Zeltnachbar meinte: “Euer Frühstück schaut genauso lecker aus wie unseres …” 😆 – machen wir uns um 10 Uhr auf den Weg, kurz vor der deutschen Schülergruppe, die wir auch heute immer wieder sehen. Der erste Teil der Strecke verläuft sehr gemütlich und wir kommen gut voran. Es […]