Einträge von Markus

Tag 5 und 6: Nallo – Vistas & Ruhetag

Nach der Super-Nordlichtnacht sind wir schon um 7:30 munter und noch immer ein bissl aufgekratzt und erzählen unserem schwedischen Hüttenkollegen, der in der Nacht nicht aufstehen wollte, wie intensiv das Spiel der Formen und Farben war. Wir frühstücken in Ruhe, tratschen auch noch mit der Hüttenwirtin und bekommen für den Abstieg in das Visttavággi den […]

Nacht 4: Nordlichter / Aurora borealis

Wenn man(n) im Lauf des gemütlichen Abends auf der Hütte viel Tee trinkt und dann mitten in der Nacht aufwacht und weiß, jetzt nicht nur den warmen Schlafsack, sondern auch gleich die halbwegs warme Hütte verlassen zu müssen, dann ist das alles andere als erfreulich. Besser wird es, wenn man beim Zusammensuchen einiger Kleidungsstücke einen […]

Tag 4: Sälka – Nallo

Nach der anstrengenden Etappe gestern lassen wir den heutigen Tag gemütlich angehen, wobei Heidi und Markus eindeutig mehr Aktivität entfalten. Wir wachen so halb auf, als die beiden den Schwedenofen einheizen. Während wir noch gemütlich in den Schlafsäcken kuscheln, schnappt sich Heidi schon die Yogamatte, Markus seine Nikon und weg sind sie. Wir stehen erst […]

Tag 2: Nikkaluokta – Kebnekaise Fjällstation

Wir können den Start kaum mehr erwarten, das erklärt den für uns atypisch frühen Wecker um 7 Uhr und die Tatsache, dass wir kurz darauf die zweiten beim sehr reichhaltigen Frühstücksbuffet sind. Wir genießen das Frühstück, wissend, dass wir die nächsten Tage kulinarisch etwas kürzer treten müssen. Nach dem Frühstück räumen wir unsere Hütte zusammen, […]

Schweden 2017: Prolog und Route durch das Kebnekaise-Fjäll

Der Kungsleden war letztes Jahr unser später Einstieg in die Welt des Trekkings – die Tour war großartig und kaum wieder zu Hause haben wir überlegt, was wir im nächsten Jahr machen könnten. Die fast dreiwöchige Tour des letzten Jahres findet ihr hier im Blog. Die Wahl für unseren heurigen Haupturlaub fiel auf Island – […]

Tag 11: Hellismannaleið – Landmannahellir nach Áfangagil (22 km)

Die heutige Etappe ist das Highlight des Hellismannaleið. Der Weg verläuft durch eine ausgesprochen trockene Landschaft, die vom Vulkanismus der letzten Jahrhunderte geformt wurde. Wir befinden uns nun in der Nähe der Hekla. Die Hekla ist einer der aktivsten und gefährlichsten Vulkane Islands, die Vorwarnzeit bei einem Ausbruch liegt zwischen 30 und 90 Minuten. Etwa […]

Tag 8 und 9: Skalli, Frostastaðavatn und Ljótipollur

In diesem Blogpost erwarten euch zwei großartige Tagestouren in der Zauberlandschaft rund um Landmannalaugar. Eigentlich hatten wir drei Tagestouren an drei Tagen geplant und wollten erst dann den Hellismannaleið weitergehen, aber das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Die Wetterprognose für Tag 8 lautet starker Wind und Regen, die Prognose für Tag 9 […]

Tag 6: Álftavatn – Hrafntinnusker [11 km, 560 HM]

Für den heutigen Morgen haben wir uns den Wecker früh gestellt, die letzte Wetterprognose, die wir bekommen haben, verheißt für den späteren Nachmittag und Abend stürmisches Wetter, daher wollen wir nicht zu spät starten, schließlich geht es heute wieder auf 1.000m hinauf. Doch schon der Morgen ist unfreundlich, es ist kalt, windig, regnerisch und die […]

Tag 4: Þórsmörk – Emstrur [17 km, 540 HM]

Das Wetter ist sonnig und warm, der Himmel unvorstellbar blau! Wir wissen es noch nicht, aber das wird der Tag mit dem besten Wetter unserer Tour sein. Wir haben ausgezeichnet geschlafen und starten nach ausgiebigem Frühstück und Rucksackpacken erst um 11 Uhr. Zu Beginn führt der Weg durch das Waldgebiet Hamraskógar, einem Teil der Þórsmörk […]