Schlagwortarchiv fĂŒr: schweden

Aurea Borealis / Northern Lights / Nordlicht

Wenn man(n) im Lauf des gemĂŒtlichen Abends auf der HĂŒtte viel Tee trinkt und dann mitten in der Nacht aufwacht und weiß, jetzt nicht nur den warmen Schlafsack, sondern auch gleich die halbwegs warme HĂŒtte verlassen zu mĂŒssen, dann ist das alles andere als erfreulich. Besser wird es, wenn man beim Zusammensuchen einiger KleidungsstĂŒcke einen […]

Ein erster Blick auf die Nallo FjÀllstuga vor dem mÀchtigen Nallo, im Hintergrund der Ơielmmåcohkka

Nach der anstrengenden Etappe gestern lassen wir den heutigen Tag gemĂŒtlich angehen, wobei Heidi und Markus eindeutig mehr AktivitĂ€t entfalten. Wir wachen so halb auf, als die beiden den Schwedenofen einheizen. WĂ€hrend wir noch gemĂŒtlich in den SchlafsĂ€cken kuscheln, schnappt sich Heidi schon die Yogamatte, Markus seine Nikon und weg sind sie. Wir stehen erst […]

Tag 3: Kebnekaise FjĂ€llstation – SĂ€lka

26 abwechslungsreiche aber doch lange Kilometer

von

Der Weg fĂŒhrt zwischen LiddubbĂĄkti und Sinničohkka durch, vorbei an den Seen

Um 6:20 Uhr lĂ€utet der Wecker. Da wir heute eine lange Etappe vor uns haben, gehts bald zum FrĂŒhstĂŒcksbuffet. Das Buffet bietet viel Auswahl, aber allzu viel dĂŒrfen wir nicht essen, schließlich mĂŒssen wir uns ja gleich wieder bewegen. Auf dem Weg zurĂŒck zur HĂŒtte treffen wir wieder die beiden Niederösterreicher (Team NÖ II), die […]

Tag 2: Nikkaluokta – Kebnekaise FjĂ€llstation

Tourstart in bester Laune und bei bestem Wetter

von

Skárttačohkka

Wir können den Start kaum mehr erwarten, das erklĂ€rt den fĂŒr uns atypisch frĂŒhen Wecker um 7 Uhr und die Tatsache, dass wir kurz darauf die zweiten beim sehr reichhaltigen FrĂŒhstĂŒcksbuffet sind. Wir genießen das FrĂŒhstĂŒck, wissend, dass wir die nĂ€chsten Tage kulinarisch etwas kĂŒrzer treten mĂŒssen. Nach dem FrĂŒhstĂŒck rĂ€umen wir unsere HĂŒtte zusammen, […]

Tag 1: Von Lichtenwörth nach Nikkaluokta

Lichtenwörth – Schwechat – Stockholm – Kiruna – Nikkaluokta

von

Markus

Endlich geht es wieder los 🙂 Die Abreise an einem Montag hat den klaren Vorteil, dass man am Wochenende gemĂŒtlich packen kann. Der Wecker um 3:30 Uhr ist trotzdem sehr frĂŒh. Wir bereiten noch FrĂŒhstĂŒcksbrote vor und packen die letzten Dinge unserer Liste in den Rucksack. Um 4:15 bringen uns Sissy und Karl zum Flughafen […]

Der Kungsleden war letztes Jahr unser spĂ€ter Einstieg in die Welt des Trekkings – die Tour war großartig und kaum wieder zu Hause haben wir ĂŒberlegt, was wir im nĂ€chsten Jahr machen könnten. Die fast dreiwöchige Tour des letzten Jahres findet ihr hier im Blog. Die Wahl fĂŒr unseren heurigen Haupturlaub fiel auf Island – […]

Epilog – STF-HĂŒtten, MĂŒcken und AusrĂŒstung

Informationen fĂŒr eure Trekkingtour im hohen Norden

von

Selfie in Kiruna auf dem Weg zum Airport

Und damit sind wir endgĂŒltig am Ende angelangt! Unsere erste Trekkingtour hat unsere (hohen) Erwartungen noch weit ĂŒbertroffen und wir haben schon vor unserer RĂŒckkehr in die Zivilisation geplant, was wir denn als nĂ€chste Tour machen könnten. Aktueller Planungsstand: Island UND Schweden 2017 – dann natĂŒrlich auch hier auf unserem Blog, wir freuen uns, wenn ihr […]

Kvikkjokk - die beiden haben es geschafft!

Um 4 Uhr stehen wir auf, um 5:15 starten wir unsere letzte Etappe nach Kvikkjokk. Wir frĂŒhstĂŒcken unsere letzte Salamella und das letzte KnĂ€ckebrot. Bald gelangen wir in den Wald und gehen auf sehr feuchten Waldwegen und/oder steinigen Wegen. Wir kommen flott voran und bald gelangen wir auf die Kreuzung zum Kungsleden. Wieder am Kungsleden […]

Tag 19 und 20 – PĂ„rek

Regenwetter und Rentiergeweihe

von

Ausblick aus dem Zelt nach dem Essen

Ohne FrĂŒhstĂŒck starten wir um 9:30 – heute haben wir eine lange Etappe vor uns. Wir wissen die Richtung, in die wir wollen, aber den exakten Weg mĂŒssen wir uns suchen. Was von der Weite nach einem Klacks ausschaut, erweist sich “dank” der vielen Sumpfstellen komplizierter als erwartet. Bald finden wir eine blaue Markierung, die uns […]

Tag 18: Stuor JierttĂĄ

Wir laufen mit den Gewittern um die Wette

von

Ein Gewitter nach dem anderen...

Diese Nacht haben wir richtig gut geschlafen, das Zelt ganz geöffnet, nur den MĂŒckenschutz vor den TĂŒren. Wir frĂŒhstĂŒcken unser MĂŒsli wegen der MĂŒcken im Zelt, packen dann routiniert alles zusammen und sind knapp nach 10 Uhr unterwegs. Die letzte Wettervorhersage haben wir vom Stugvard in Aktse bekommen, tendenziell warm, aber mit hoher Gewittergefahr, ansteigend […]