Markus

Tag 1: Von Lichtenwörth nach Nikkaluokta

Lichtenwörth – Schwechat – Stockholm – Kiruna – Nikkaluokta

von

Endlich geht es wieder los 🙂 Die Abreise an einem Montag hat den klaren Vorteil, dass man am Wochenende gemütlich packen kann. Der Wecker um 3:30 Uhr ist trotzdem sehr früh. Wir bereiten noch Frühstücksbrote vor und packen die letzten Dinge unserer Liste in den Rucksack. Um 4:15 bringen uns Sissy und Karl zum Flughafen […]

Schweden 2017: Prolog und Route durch das Kebnekaise-Fjäll

Das Fjäll im Herbstmantel

von

Der Kungsleden war letztes Jahr unser später Einstieg in die Welt des Trekkings – die Tour war großartig und kaum wieder zu Hause haben wir überlegt, was wir im nächsten Jahr machen könnten. Die fast dreiwöchige Tour des letzten Jahres findet ihr hier im Blog. Die Wahl für unseren heurigen Haupturlaub fiel auf Island – […]

The Laundromat Cafe
,

Epilog: Reykjavík

Kultur, Souvenirläden und Essen

von

Nachdem wir aufgrund des drohenden Schlechtwetters so gerannt sind, haben wir am Ende noch drei volle Tage und einen halben Tag in Reykjavík. Das Wetter zeigt sich leider nicht von seiner besten Seite, sodass es nichts wird mit “In der Sonne sitzen und das Leben genießen”. Nach dem Frühstück im Zelt lesen wir noch ein […]

Fossabrekkur

Tag 12: Hellismannaleið – Áfangagil nach Rjupnavellir (17 km)

Wettlauf mit dem Sturm

von

Unser Wecker läutet wie geplant um 4 Uhr morgens. Ein Blick aus dem Zelt zeigt einen klaren Himmel und Morgendämmerung. Unser Plan scheint aufzugehen! Wir packen rasch unsere Sachen und sind um 5 bereits beim Aufstieg aus der Schlucht Áfangagil. Der Aufstieg fällt uns schwer, gleich in der Früh steil bergauf, muss das sein? Allerdings […]

Aufstieg auf den Rücken des Valanúkar

Tag 11: Hellismannaleið – Landmannahellir nach Áfangagil (22 km)

Die Hekla – das Tor zur Hölle

von

Die heutige Etappe ist das Highlight des Hellismannaleið. Der Weg verläuft durch eine ausgesprochen trockene Landschaft, die vom Vulkanismus der letzten Jahrhunderte geformt wurde. Wir befinden uns nun in der Nähe der Hekla. Die Hekla ist einer der aktivsten und gefährlichsten Vulkane Islands, die Vorwarnzeit bei einem Ausbruch liegt zwischen 30 und 90 Minuten. Etwa […]

Vondugil und Flußarme der Námskvísl, Laugahraun, Bláhnúkur und Brennisteinsalda

Tag 10: Hellismannaleið – Landmannalaugar nach Landmannahellir (17 km)

Schafe, Seen und Sturm

von

Nach Frühstück und Zeltabbau geht es um 10 Uhr los. Die aktuell eingeholte Wetterprognose verheißt nichts Gutes. Vom Süden ist ein Sturm im Anmarsch auf Islands Küste, eine Sperre des Fimmvörðuháls steht im Raum, für Hrafntinnusker besteht Sturmwarnung und in unserer Richtung ist von starkem Wind und Regen die Rede, zunehmend gegen Abend. Die Busverbindung […]

Aufstieg von Landmannalaugar in Richtung Skalli

Tag 8 und 9: Skalli, Frostastaðavatn und Ljótipollur

Bunte Rhyolithberge, Lavafelder, Kraterseen und Schlackenkegel

von

In diesem Blogpost erwarten euch zwei großartige Tagestouren in der Zauberlandschaft rund um Landmannalaugar. Eigentlich hatten wir drei Tagestouren an drei Tagen geplant und wollten erst dann den Hellismannaleið weitergehen, aber das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung. Die Wetterprognose für Tag 8 lautet starker Wind und Regen, die Prognose für Tag 9 […]

Solfatare, im Hintergrund Rhyolithberge westlich von Landmannalaugar

Tag 7: Hrafntinnusker – Landmannalaugar [11 km, 500 HM Abstieg]

Hinunter zu den bunten Bergen bei Landmannalaugar

von

Laut Prognose sollte das Wetter heute wieder schöner sein, aber um 7:30 Uhr merken wir davon noch nichts. Zwar ist es im Vergleich zu gestern nicht mehr so windig, aber neblig und sehr feucht. Wir gehen für die Morgentoilette durch die Schneefelder zur Hütte und denken daran, wie gut wir es daheim haben, wenn wir […]

Solfatare

Tag 6: Álftavatn – Hrafntinnusker [11 km, 560 HM]

Es zischt, dampft, pfeift und müffelt

von

Für den heutigen Morgen haben wir uns den Wecker früh gestellt, die letzte Wetterprognose, die wir bekommen haben, verheißt für den späteren Nachmittag und Abend stürmisches Wetter, daher wollen wir nicht zu spät starten, schließlich geht es heute wieder auf 1.000m hinauf. Doch schon der Morgen ist unfreundlich, es ist kalt, windig, regnerisch und die […]

Wasserfall an der Kaldaklofskvísl

Tag 5: Emstrur – Álftavatn [16 km, 280 HM]

Schwarzer Lavasand, knallgrüne Berge und rauschende Gletscherflüsse

von

Nach einem ausgiebigen Porridge-Frühstück – unser Schweizer Zeltnachbar meinte: “Euer Frühstück schaut genauso lecker aus wie unseres …” 😆 – machen wir uns um 10 Uhr auf den Weg, kurz vor der deutschen Schülergruppe, die wir auch heute immer wieder sehen. Der erste Teil der Strecke verläuft sehr gemütlich und wir kommen gut voran. Es […]